SPORT IST MEIN LEBEN

Aktuelles

 

Australien, der rote Kontinent - ICH KOMME!

Mitte September 2018 fliege ich nach Perth in Australien. Von dort starte ich meine über 4000 km Extremtour mit dem Fahrrad  nach Sydney. Australien ist nach Europa und Amerika der 3. Kontinent, welchen ich mit dem Fahrrad durchradle.

Danke den vielen Menschen und Firmen, die mein grosses Charity-Australienabenteuer unterstützen. Es ist auch wieder ein Film in Planung, welcher von der Firma MEDIADOME produziert wird.

Auch mit dieser Rad-Extremtour möchte ich die Lebenshilfe Murau unterstützen.

zur Homepage


 

40 glückliche Jahre - Margret und Gerald

Ende April 2018 feierten wir unseren 40. Hochzeitstag in Crikvenica. Dieser kroatische Ort hat für Margret und mich eine ganz besondere Bedeutung. 1977, also vor 41 Jahren haben wir uns dort verlobt.


Ich möchte Margret und meiner Familie danken, dass wir so ein glückliches DASEIN geniessen können. Wir sind gesund, haben eine intakte Familie, viele Freunde, eigentlich ein weitgehend unbeschwertes Leben.
Ich möchte auch DANKE sagen, dass meine Familie bedingungslos hinter meiner Sportleidenschaft steht. Es ist sicher nicht alltäglich, wenn der Ehepartner bzw. Vater oft lange Zeit mit dem Rad durch die Welt fährt.

 


Es ist geschafft...
Heute bin ich die 100. Schitrainingstour im Winter 2017/2018 gegangen. (andere sagen gelaufen) 99 x auf die Grebenze, 1 x auf den Monte Lussari in Italien.
Hoffentlich zahlt sich das Wintertraining mit bisher ca. 90.000 Höhenmeter für meine geplante Australien Extremradtour aus. Diese startet Mitte September in Perth. Das Ziel wird nach über 4.000 km in Sydney sein. Australien wird der 3. Kontinent nach Europa und Amerika sein, welchen ich mit dem Fahrrad durchquere.

Ab ca. Ende März 2018 finden Sie auf dieser Seite viele Infos über meine Australientour.


 


zum Zeitungsbericht

Am Donnerstag, 18.01.2017 fand in Graz im wunderschönen Styria Media Center die Bekanntgabe der Publikumswahl – DIE KÖPFE DES JAHRES 2017 – statt. Die Spannung lag im 14. Stock gelegenen Skyroom der Kleinen Zeitung mit einer wunderschönen Aussicht auf Graz förmlich in der Luft. Meine Kategorie, in der ich nominiert wurde – SOZIALES GEWISSEN – kam als Erstes dran. Zuerst wurden alle sieben Nominierten vorgestellt. Danach kam für mich der grosse Augenblick, als mein Bild auf der grossen Filmleinwand zu sehen war und mein Name vom Moderator genannt wurde. Nach einem kurzen Schockmoment ging ich zur Bühne und wurde für meine Charity-Unternehmungen geehrt. Die Laudatio hielt Frau Michaela Egger. Diese Ansprache war für mich sehr berührend. An dieser Stelle möchte ich mich bei meiner tollen Familie, bei meinen vielen, vielen Freunden und Fans, bei der Kleinen Zeitung und da vor allem bei Frau Michaela Egger und bei Frau Sarah Ruckhofer, bei meinen Sponsoren und bei meinem Verein ganz herzlich bedanken. Ohne Medien, ohne Helfer bei meinen Lebensfesten, ohne Familie , die bedingungslos hinter meinen Aktionen steht und ohne Sponsoren hätte ich meine Charity Aktionen nicht durchführen können und hätte daher diese einmalige Auszeichnung nie bekommen können. ALLE, die mir geholfen haben, steht zumindest der gleiche Anteil meiner Auszeichnung zu. Ich teile sie in Gedanken mit jedem einzelnen.
Ganz besonders gefreut hat es mich, dass unser Murauer Bezirkshauptmann Herr Dr. Florian Waldner, der GF. der Brauerei Murau Herr Josef Rieberer und als Überraschungsgäste meine Freunde Conny und Veri Griessner vor Ort waren und mir die Daumen gedrückt und mir nach der Preisverleihung herzlich gratuliert haben.
Die Auszeichnung ist jetzt ein zusätzlicher Ansporn, meine geplante über 4000 km lange Charity Radtour durch Australien wieder gut zu planen und zum Erfolg zu bringen.
Nochmals vielen herzlichen Dank
Gerald Horn, Mariahof
 



Von Hollywood zur Freiheitsstatue -
Gerald Horn mit dem Fahrrad 5500 km quer durch Amerika

Gerne kann dieser Film auch in Österreich in Schulen, bei Firmen- oder Vereinsveranstaltungen usw. gezeigt werden. Anfragen bitte an Gerald Horn - 0650 2233833 oder Sie können  das untenstehende Anfrageformular ausfüllen.

zum Anfrageformular für eine Filmvorführung

 

KÖPFE DES JAHRES 2017
Ich wurde von der Kleinen Zeitung in der Kategorie SOZIALES GEWISSEN für die Wahl -KÖPFE DES JAHRES 2017- nominiert. Ich weiß zwar nicht wer mich vorgeschlagen hat, aber ich empfinde es als grosse Wertschätzung meiner Charity-Aktionen. Bis zum 31. Dezember könnt Ihr einmal pro Tag für mich in der Kategorie "SOZIALES GEWISSEN" (Obersteiermark) bei der Wahl "Köpfe des Jahres" abstimmen. Ich würde mich über eure Unterstützung sehr freuen.


 



Toller Erfolg beim Lebensfest am 03.11.2017 in Mariahof.


v.l.: Gerald Horn, LJ-Leiterin Sarah Präsent, Anna Neuhold - Lebensh. Murau

Das Lebensfest in Mariahof am 03.11.2017 war ein voller Erfolg. Der Lebenshilfe Murau konnte ein Scheck über € 4000,00 + 40 Dollar von der Charityaktion 2017 von Gerald Horn übergeben werden. Beim Lebensfest sangen und musizierten die Spielmusik Mariahof, die Grazluppas, die Heli-Family, die Railroad TNT Company für den guten Zweck. Die Landjugend Mariahof hat dankeswerter Weise den Ausschank und das Service übernommen. Die Filmpremiere - VON HOLLYWOOD ZUR FREIHEITSSTATUE - Gerald Horn 5500 km quer durch Amerika - kam extrem gut an. Der Film wurde von der Neumarkter Werbeagentur MEDIADOME produziert. Der Film wird ab Anfang 2018 in vielen deutschen Schulen gezeigt. Volles Haus, super Stimmung und ein ausgezeichneter finanzieller Erfolg - Herz was willst du mehr.

Sehr gerne kann der Film auch in Österreich in Schulen, bei Firmen- oder Vereinsveranstaltungen usw. gezeigt werden. Anfragen bitte an Gerald Horn - 0650 2233833 oder Sie können  das untenstehende Anfrageformular ausfüllen

zum Anfrageformular für eine Filmvorführung

zu den Bildern vom Lebensfest

Bericht in der Murtaler Zeitung



Mein gelungenes Sportprojekt 2017
AMERIKA von WEST nach OST

zur Homepage



Murauer Bier - mein neuer Sponsor auf meinen Radaufbau in den nächsten drei Jahren. Ich bin stolz darauf, dass mich ein grosser einheimischer Betrieb bei meinen sportlichen Aktivitäten unterstützt.


 

Mein erfolgreich abgeschlossene Sportprojekt 2016:
Vom ENDE DER WELT zum SCHWARZEN MEER.

zur Infoseite



Einfach Code mit dem Handy scannen
und auf meiner Sporthomepage lossurfen.

 
 


Datenschutzerklärung


  zur Homepage